Es gibt eine Vielzahl von Förderangeboten beim Kauf von (E-)Lastenrädern. Informiert euch, ob der Kauf eures neuen Rades für eine Förderung in Frage kommt.

Diese Seite soll einen kleinen Überblick bieten – wir sind jedoch nicht die Förderexperten. Es gibt leider keinen Rechtsanspruch auf eine Förderung, deshalb ist es wichtig sich vorab bei den jeweiligen Förderstellen zu informieren. Unterschieden wird zudem auch, ob Private oder Unternehmer kaufen. Wir können keine Gewähr für die Gewährung einer Förderung geben. Zudem übernehmen wir keine Gewähr für die Aktualität der nachfolgenden Informationen und Links, da sich laufend Voraussetzungen ändern können – wir sind jedoch bestrebt für euch immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Grundsätzlich gibt es aktuell 2 Arten von Förderungen in Österreich:

  1. Die „Bundes-Förderung“ im Zuge der E-Mobilitätsoffensive
  2. Des Weiteren gibt es verschiedene Förderungen von Gemeinden

Teilweise können Förderungen auch kombiniert werden.

Lastenfahrrad Förderung der Stadt Salzburg.

SALZBURG

Die Stadt Salzburg fördert Elektrolastenräder mit einem Bonus von bis zu EUR 1.000,- & Lastenfahrräder ohne E-Motor mit bis zu bis EUR 800,- (jedoch max. 30% der Investitionskosten).

Wer wird gefördert?

Die finanzielle Unterstützung ist für Private, Unternehmen und Vereine in der Stadt Salzburg möglich. Voraussetzung ist, dass bei einem Salzburger Unternehmen gekauft wird. Die Förderung wird gewährt solange das Budget dafür noch nicht ausgeschöpft wurde.

Welche Anschaffungen werden gefördert?

Anschaffung von neuen Transporträdern (mit und ohne E-Motor). 

Weitere Details und Anmeldung unter www.stadt-salzburg.at

E-Lastenfahrrad Salzburg FamilyRides
Elektro Lastenfahrrad

BUNDESWEIT

  1. Die „Bundes-Förderung“ im Zuge der E-Mobilitätsoffensive, die zum Teil wir als Händler derzeit in Höhe von EUR 150,- netto freiwillig mittragen und zum anderen Teil der Bund mit EUR 850,-. Maximal werden 50% der Investitionskosten bei Privaten und 30% bei Betrieben gefördert. Hat das Lastenrad eine Motor-Unterstützung, so muss der Bezug von Öko-Strom als eines von mehreren Förderkriterien erfüllt sein und nachgewiesen werden.

Weitere Details unter: https://www.umweltfoerderung.at/privatpersonen/foerderungsaktion-e-mobilitaet-fuer-private-2020-2021.html